Die Stadt Velingrad
 16 10 19
 
_HELP   _SITEMAP   _CONTACTS
Bg | En | De | Ru
Tankstellen

Tankstelle
PETROL
Stedtteil Ladzhene
Chan Asparuh Bld.

Tankstelle
“VIKI-94”
Erdölbestsand

Erdgastankstelle
”ASIKT

Industrialzone

Medizinische Dienstleistungen

Krankenhaus für aktive Behandlung
die Stadt Velingrad
Saedinenie-Str. 49
Tel.0359 / 5 65 10; 5 65 21

Medizinisches Zentrum “Higiya”
die Stadt Velingrad
Otets Paisiy-Str. 2
Теl. 0359 / 5 27 21

Medizinisches Zentrum
“Asklepiy” Ltd
die Stadt Velingrad
Iskra-Str. 15
Теl. 0359 / 5 25 61

Jagd und Angeln

Jagd und Angeln
Auf Sportangeln kann man an den Tschepino Fluss gehen, sowie an seinen Nebenflüsse Matniza, Granchariza, Ablaniza, an den Dospat Fluss, neben dem Dorf Draginovo, an den Dospat-, Batak- und Belmeken Stausee. In der Nähe von dem Stadtteil Tschepino ist ein Forellenteich aufgebaut, der die Bedürfnisse nach Einsetzen mit Regenbogenforelle befriedigt. Außer natürlichen Gewässer werden Fische in den Batak- und Dospat Stauseen, auch in anderen Gewässer in der Nähe von Velingrad eingesetzt. Die wichtigsten Fischarten sind Fluss- und Regenbogenforelle, Barbe, Karpfen, Flussäsche, Näsling, Rotauge, Rotfeder, Barsch u.s.w.

Der Stausee Batak und die Gegend “Tsigov Chark” sind 21 km von Velingrad entfernt und sind  wunderschöner Platz für Erholung zu jeder Jahreszeit. Der Kurort verfügt über Unterkünfte in jeder Kategorie, über viele Lokale und Restautants – Hotel “Panorama”, Hotel “Olimp”u.s.w. Die   Urlaubsortschaft “Danoto” befindet sich in der Nähe von dem Staudamm. Die Ortschaft verfügt über drei Kanus, drei Fisch-Boote, Tretboote und eine Motorsegeljacht, so auch über Angelnausstattung. Im “Batak” Stausee kan man Barsch, Äsche, Rotfeder, Karpfen angeln.

“Belmeken” Stausee, ist 30 km von Velingrad entfernt und ist noch eine großartige Möglichkeit für Wassersport und Angeln. 3 km westlich vom Stausee liegt die hochgebirgige Sportanlage “Belmeken”. Sie befindet sich 2050м über dem Meeresspiegel und bietet sehr gute Bedingungen für Erholung und Trainings. Im “Belmeken” Stausee kann man Forelle, Bachsaibling und andere Kleinfisharten angeln.

Die Gegend “Kara tepe” ist 28 km südlich von Velingrad entfernt und bietet der Touristen eine wunderschöne Landschaft. Nur 8 km von “Kara tepe” befindet sich die Gegend “Seliste” - malerisches Tal, in dem das ganze Jahr sonnige Tage vorherrschen und den Touristen, die jagen mögen, bieten die Gegend und die Forstbetriebe gute Jagdbedingungen und viele Wildarten an.  

Der “Dospat” Stausee und die Stadt Sarnitsa sind 50 km von Velingard entfernt. Im Stausee kann man Karpfen Barsch , Äsche, Ukelei, Rotfeder und Forelle angeln. Da gibt es beste Bedingungen für die Entwicklung von Sportangeln und Fischfang. Am “Dospat” Stausee kann man mit Pose,  Blei, Kunstköder, Blinker und Spinner angeln. Um dem Stausee herum sind Ferienheime, Villas, Motels und Lokale aufgebaut, die den Touristen alle Bequiemlichkeiten anbieten; Fisch-boote und Angelausstattung sind auch zu vermieten – Erholungsortschaft “Iva”, Ferienheim “Tschaika”, Ferienheim “Romantika”.

Yundola – Das Forstbetrieb verfügt über reichem Wildvorkommen – Damhirsch, Mufflon, Wildschwein, Reh, Bär, Auerhahn. Ringeltaibe u.s.w. Die aufgebauten Jagdanlagen und die Sorgen für die Erhaltung der Wildfauna sind Erfolgsbedingung für Durchführung und Organisation von Jagdtourismus.

Dienstleistungen
In dieser Abteilung finden sie nützliche Information für verschiedene Dienstleistungen, die im Gebiet der Stadt Velingrad erbracht werden.
Balneologie

Das hydrothermale Becken der Gebiet Velingrad ist ein der größten und verhältnismäßig gut erforschtes Becken im Südbulgarien. Die Mineralwässer Velingrads vebinden im Hinsicht auf die Quantität und die Qualität die Heilmöglichkeit der Gewässer in Hissar, Banja, Naretschenski bani und diese des  Plovdiv Gebietes.


Die Mineralwässer in der Gemeinde Velingrad sind mit Gehalt an Natrium, Fluor, Stickstoff, mit wechselhafter Mineralisierung und wechselhafter Gehalt an Anionen, so wie mit großer Vielfalt an rare Elemente. Die Wasserquellen sind in 4 hydrothermale Vorkommen gruppiert – Tschepino, Ladjane, Kamenitsa, Draginovo. In der Lage der Wasserquelle ist eine Zonalisierung im Hinsicht auf die Temperatur und die geochemische Zusammensetzung zu beobachten. Von Süden nach Westen steigt die Temperatur, der Solengehalt, die Quantität des Natriums, des Fluors, der Sulfaten und des Siziliumdioxids. Die Forschung der heilenden Eigenschaften der Mineralwässer zeigt ihre Wirksamkeit bei Erkrankungen des Bewegungapparates, gynäkologischen und neurologischen Krankheiten, Bronchitis Asthma, Hypertonie, Nieren-, Leber- und Magenkrankheiten.


Ca. 80% der Mineralwässer des Tschepino Talkessels sind in Velingrad zusammengezogen. Im Stadtteil Tschepino befindet sich eine der größten Thermalquelle Bulgariens mit Wasserergiebigkeit über 70 Liter pro Sekunde. Die Gewässer sind alkalisch (mit Gehalt an Carbonaten, Sulfaten, Natrium) und Fluorgewässer mit niedrichster Mineralisierung und Gehalt an Antimon, Indium und Arsen. Sie zeichnen sich mit hoher Radioaktivität (70-80) ab und enthalten einigermaßen hohe Wolfram- und Silberkonzentration. Die heißesten Mineralgewässer (bis 91°C) befindem sich im Stadtteil Kamenitsa  - sie sind mit höhere Mineralisierung und mit Gehalt an Hydrokarbonaten (Natrium, Fluor, Sizilium). Manche Gewässer haben Hydrosulfide; sie enthalten Wolfram, Strontium, Galium, Antimon, Arsen u.s.w.

<< Anfang < Vorherige 1 2 3 N�chste > Ende >>

Ergebnisse 10 - 18 von 20
andere
   Anmelden
   Kontakt
   Einfügen in der Web-Site
   Реклама: Печат на платежни нареждания
   ФЕЙСБУК СИГУРНОСТ
 
НИТ Нови Интрернет Технологии. © 2003 - 2012
Developed by NIT